Logo Figurentheater Uta Gumm

„Honik & der einsame König“

Figurentheater frei nach einem Kinderbuch von Daute A. Shojaei und Lesley Sevriens
(ab 5 Jahre, Spieldauer ca. 50 min.)

„Mama, was ist Einsamkeit?“, fragt der kleine Honik. Der Junge hatte eines Nachts von einem einsamen König geträumt, der ihn um Hilfe bittet. Honik lebt in einer schönen und heiteren Welt und weiß nicht, was Einsamkeit ist, aber er spürt, wie wichtig es ist, den traurigen König zu trösten.
Also macht er sich auf den Weg in das Land der Einsamkeit. Dies wird für ihn eine spannende und geheimnisvolle Reise, auf der er schließlich eine aufregende Entdeckung macht.... 
Wir gehen mit Honik auf eine Reise der Gefühle und erfahren, wie durch mutiges und einfühlsames Handeln eines kleinen Jungen, eine starre und von Angst geprägte Erwachsenenwelt befreit werden kann.

Mitwirkende:
Spiel: Uta Gumm
Regie: Antje König     
Bühne & Figuren: Stephan Rätsch
Musik: Eva Engelbach
Figurenart: Tischfiguren
Mademoiselle Schwein aus "Honik und der einsame König"
Schlussbild Windbrücke im Figurentheaterstück "Honik und der einsame König"
Honik und der König in der Stadt
Honik und Spielerin

Stücke für Kinder

Anmeldung